Donnerstag, 31. März 2016

Nachtrag zum Osterfest



Am Sonntag und Montag gab es zu Ostern einen Flohmarkt in unserem Städtchen. Da ich Zeit hatte, bin ich Ostersonntag mal hingefahren. Eventuell kann man ja günstig ein paar Videospiele erwerben und seine Retrosammlung ein wenig aufstocken.

Ein richtiger Flohmarkt war dies in meinen Augen jedoch nicht. Viel eher hätte man dazu Wochenmarkt mit dem Hauptaugenmerk auf gewerbliche Gebrauchtware sagen können. Zum einen gab es die typischen Handyhüllen- und Lederwaren-Stände, wie man sie auch auf Weihnachtsmärkten und Stadtfesten findet. Diese bieten zum Beispiel nur Neuware an. Und dann gibt es noch die Stände (u.a. mit Videospielen) wo Gebrauchtware erhältlich ist. Ausgepreist natürlich (also mit einem Warenpreis versehen). Dies sind gewerbliche Händler, die im Land von Flohmarkt zu Flohmarkt reisen. Leute, die privat da waren und nur ihren Ramsch und Trödel loswerden wollten, waren deutlich in der Minderheit.

Was ist daran nun bitte schön Flohmarkt, habe ich mich gefragt. Zumal man ja nicht einmal mit dem Preis handeln konnte. Festpreis, basta. Und der war nicht gerade niedrig. Schnäppchen hat man dort vergebens gesucht. Die Preise lagen zu fast 90% über den Preis, den ich beim Amazon Marketplace, im An- und Verkauf oder sogar bei eBay zahlen würde. Und da bekomme ich fast immer Top Ware, während beim Flohmarkt die Spiele zum großen Teil in einem katastrophalen Zustand waren. Hüllen und die Label der losen Modulen vom Sonnenlicht ausgeblichen. Verstaubt ohne Ende. Und dann Mondpreise fordern.

Da find ich den anderen, monatlichen Flohmarkt besser. Er ist kleiner und auch hier überwiegen die gewerblichen Händler. Aber dafür gibt es dort noch das eine oder andere Schnäppchen.


Kommentare:

  1. Aber vom Foto her, war er gut besucht würde ich sagen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da waren mehr Leute unterwegs, als bei den anderen monatlichen Flohmärkten. Denke mal wegen den Osterfeiertagen. ^^

      Löschen
  2. Der Mix der Woche ist wieder doof....

    Übrigens folgst du nicht mir, sondern einem anderen.
    Hier: snıco
    Copy and paste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab "snico" bei der Suche eingegeben und da taucht nur ein snico auf. :0

      Löschen
    2. Weil du "snico" eingibst, ich aber "snıco" bin.

      Löschen
    3. So, erledigt. Warum nutzt du türkische Sonderbuchstaben? :B

      Löschen
    4. Weil ich sonderbar bin und andere Leute damit zur Verzweiflung bringen kann.

      Löschen
    5. Darin biste echt gut. xD

      Löschen