Montag, 21. März 2016

Snackmäßig

Gestern hat Nico in seinem Blog erwähnt, dass er gerne Sandwiches vertilgt. Wenn es um das Abendbrot geht, ist es bei mir ähnlich. Jedoch gibt es keine Sandwiches, das wäre ja Inhalt zwischen zwei Brotscheiben. Sondern belegte Brote bzw. ein belegtes Brot (man will ja abnehmen).

Da ich aber auch ein sehr snackfreudiger Mensch bin, finde ich in letzter Zeit nur eine Stulle/ Schnitte/ Scheibe Brot/ Butterbrot/ Bemme mit Margarine und darauf eine Scheibe Wurst oder Käse irgendwie langweilig. Daher wird mehr drauf gepackt und wenn ich noch mehr Snacklust verspüre, wird das ganze kurz im Ofen mit Käse überbacken. Mjam. :X

Heute gibt es übrigens das hier.


Eine Scheibe Mehrkornbrot mit Margarine. Darauf kommt Salat gefolgt von Eischeiben. Das ganze überdeckt eine Scheibe Krustenbraten beschwert mit Gurkenscheiben. Und das wiederum wird dann noch mit einer zerteilten Käsescheibe abgedeckt. Dazu reichen wir Apfelsaft-Mineralwasser-Mische. 

Hell! Fucking! Yeah! \o/

Kommentare:

  1. Die/Das Stulle/ Schnitte/ Scheibe Brot/ Butterbrot/ Bemme mit Margarine sieht verdammt gut aus. ~~~
    Nur tun mir die armen Gurkenscheiben leid.... Man hat sie grausamst gehäutet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Iwie mache ich das schon automatisch, dass ich die Gurke schäle. O.o Weil hast recht, bei einem Sandwich muss das eigentlich nicht machen.

      Löschen
    2. Ich mach das eigentlich nie.

      Löschen
    3. Ich fast immer.

      Vermute es liegt daran, weil ich meine Koch-Skillzzzzzz bei Muttern abgeschaut habe und die hat fast immer die Gurke geschält.

      Werde bei Gelegenheit mal nachfragen, weswegen. ^_^

      Wenn sie mich deswegen verhaut #DummeFrage, polier ich dir deine Fre ... Knöpfe vom Anzug. >:0 #BierNr3 :<

      Ich sehe mich einen Livestream trollen zu Wu-Tang-tracks :-/

      Löschen