Samstag, 24. Januar 2015

Wie bei der Wii U auch…

Ja eben nicht!



Vor kurzem lief eine Präsentation, die irgendwie etwas mit Microsoft zu tun hatte. Unter anderem wurde da erwähnt, dass man nun von der Xbox One alle Spiele auf andere Geräte im Haus streamen kann. Seien es Smartphones oder Tablets.



Man könnte auch auf den PC übertragen, aber warum? Von PC auf Konsole wäre doch viel interessanter. O.o



Toll, freute sich da ein User in den Kommentaren zu der entsprechenden 4-Players-News, dann kann ich ja nebenbei zocken, wenn der TV besetzt ist. So wie bei der Wii U.



Eben nicht



Bei Microsoft stelle ich mein Smartphone oder Tablet, als kleinen Bildschirm auf den Tisch und greife dann zum Controller. Bei der Microsoft-Variante muss ich mich also vor dem Bildschirm positionieren. Bei der Wii U hab ich den Bildschirm (inkl. Steuerungseinheiten) hingegen zwischen meinen Händen. Insofern ist es eben nicht, wie bei der Wii U. 


Fazit:

Im Hause Lakko herrscht aktuell Skepsis, trotz Hologramm-Brille. :P



Daher Dancehall.





1 Kommentar: