Montag, 2. Januar 2017

Shitplosion

Auf YouTube gibt es nicht nur Lebensberater, Tagebuchführer und Warenverkäufer. Nein, es gibt auch Familien, die einen Teil ihres Lebens auf Video bannen und es online stellen. So ist da zum Beispiel die Familiensendung Vier mal SPASS. Bei denen merkt man jedoch auch, dass hier die Familie als Influencer etabliert werden soll. Die Eltern also eine Präsenz schaffen möchten, die aufgrund ihrer Reichweite -und der damit verbundenen Möglichkeit auf das Konsumverhalten von vielen Zuschauers Einfluss zu nehmen- eine ideale Werbeplattform für Produkte darstellt (gegen Entgelt natürlich).



Und es gibt den Channel Tip Tab Tube. Diese Familie habe ich durch die YouTube Trends gefunden. Sie machen zum Beispiel am Jahreswechsel gemeinsam einen Ausflug in den Wald. Das ist doch nett. Und dort wird dann mittels eines Silvesterböllers ein Hundehaufen gesprengt, der an einem Stein klebt. Überlege, für welche Produkte wohl dieser Kanal die optimale Werbeplattform wäre. Ist ja auch egal. Ich hoffe nur, sie sind nicht auf den versprengten Stücken ins neue Jahr gerutscht.


Wer von dem ganzen Sche** nichts wissen will, sollte mal zu Nıco wechseln. Dieser hat einen sehr ausführlichen Blog-Beitrag zum Roman The Stand (von Stephen King) geschrieben.



1 Kommentar:

  1. Die Frage ist nur, ob der auch gut ist....
    Mir egal.

    Was hast denn nun beim Wichteln bekommen? Bzw. was hast du denn verschenkt?

    AntwortenLöschen