Montag, 4. Mai 2015

| Metzel | ~ Urban Chaos – Riot Response



Aus Langweile hatte ich die ganz alte Xbox angeworfen und das Urban Chaos Spiel mal weitergezockt (hatte damals nur den ersten Level absolviert).

Ist an sich ein recht witziges Spiel, obwohl sich das Fußvolk ähnelt (halt nur anders bewaffnet ist). Genau wie die Zwischen- und Endgegner. Aber das Spielkonzept ist echt gelungen meiner Meinung nach. Auch die Levels sind abwechslungsreich. Denn neben dem Abknallen der Gegner, kann ich diese auch mittels Tazer verhaften. Oder ich muss Zivilisten bergen, beschützen oder Helfer (Feuerwehr und Ärzte) zu ihnen geleiten.

Kurzen Ausschnitt von meinen Zock-Qualitäten gibt es im Video zu sehen. Muss aber vorab noch etwas dazu sagen.

Bei jedem Einsatz schaltet man Medaillen frei, wenn man ohne zu sterben das Level schafft, versteckte Masken findet oder Gegner per Kopfschuss tötet bzw. per Tazer lahmlegt (also verhaftet).

Da ich in dem folgenden Abschnitt schon alle Medaillen einkassiert hatte, metzelte ich einfach mal los. Das Video ist aber nicht vollständig. Die letzte Minute fehlt, da der Rest nur noch öde war.

Falls ihr einen weiteren Einsatz der T-Zero (so nennt sich die Polizeieinheit im Spiel) sehen möchtet, lasst es mich in den Kommentaren wissen, dann lasse ich mal die Elgato – Software bei einer anderen Mission mitlaufen.


Kommentare:

  1. Uhh, ein Elektroschocker. :o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wollte auch erst das Wort "Elektroschocker" nehmen, aber dann dachte ich mir, die murica-Version "Tazer" klingt MichaelBay - mäßiger. :B

      Thx für den Kommentar btw. :-*

      Löschen
    2. Mir ist anfangs "Tazer" nicht eingefallen....

      Löschen